Fallbeispiele

Trockeneisstrahlen reinigt sicher das größte Holzhaus in Europa

DIE SITUATION

Ansässig in den Wäldern von Vlodrop (Niederlande) mit einer Holzfläche von 840 m² ist das Holzhaus das Hauptquartier für Transzendentale Meditation (TM) und Seminarcenter der Europäischen Maharishi Forschungsuniversität (MERU=Maharishi European Research University). 1998 von einer finnischen Firma erbaut, war das Gebäude ursprünglich das Haus von Maharishi Mahesh Yogi, der Gründer von TM.

 

DIE AUFGABENSTELLUNG

Seit 2002 waren keine Wartungsarbeiten am Haus vorgenommen und so bildete sich auf dem Holz Schimmel, Moos und andere Verschmutzungen. In Vorbereitung der 50-Jahr-Feier von TM in Deutschland am 22. Juli 2010, wollte MERU die Ostfassade restaurieren, inklusive der Holzbalustraden und Pflanzenbehälter welche für die Reinigung und den Anstrich demontiert werden mußten.

Unter Berücksichtigung verschiedener Reinigungsmethoden, inklusive Sandstrahlen, Wasserstrahlen und Polieren, entschied sich der Projektleiter Rolf Kiupel für Trockeneisstrahlen. Das Projekt wurde von einer deutscher Dienstleistungsfirma, HS DryIce Blasting, welche die Cold Jet Technologie verwendet, durchgeführt.

“Wir wählten Trockeneisstrahlen aus weil es im Gegensatz zu Sand- und Wasserstrahlen kein Sekundärabfall produziert und den Garten vor dem Haus nicht verunreinigt,” sagt Kiupel. “Das Gebäude wurde nach dem Prinzip von Maharishi Sthapatya Veda gebaut, welcher Architekturen in Harmonie mit den Gesetzen der Natur errichtete. Da Trockeneisstrahlen eine umweltfreundliche Reinigungslösung ist, war es die einzige Option für dieses Restaurationsprojekt.”

 

DIE COLD JET LÖSUNG

 

“Das war ein schwieriges Projekt wenn man die Härte der Fassade, den Einfluss der feuchten Waldbedingungen auf der äußeren, unbehandelten Fassade und dem engen Zeitplan bedenkt,” erzählt Georg Schulz von HS Dryice Blasting. “Nach Freigabe für dieses Pojekt, hatten wir 4 Wochen Zeit um die Arbeit zu erledigen. Wir benutzten Cold Jet’s Reinigungssysteme, weil sie durchweg gute Resultate liefern und für Stunden strahlen. So konnten wir die angefragte Frist einhalten.”

 

Cold Jet’s Systeme benutzen rückgewonnenes CO2 in Form von festen Trockeneispartikel die durch einen Schlauch und eine  Hochgeschwindigkeitsdüse beschleunigt werden um Schimmel, Moos und Verschmutzungen ohne Beschädigungen von der Fassade zu reinigen. Die Trockeneispartikel sublimieren beim Aufprall auf die zu reinigende Oberfläche und hebt dadurch die Verschmutzung und das Fremdmaterial ab.

 

DIE ERGEBNISSE

Cold Jet’s Trockeneisstrahlsysteme waren in der Lage den Schimmel, Moos und Schmutz von der Fassade zu entfernen. Die Trockeneispartikel reinigen ohne Nebenprodukt und eliminieren so zusätzliche Kosten und Umweltauswirkungen der sekundären Abfallbehandlung und Entsorgung. Zusätzlich war es mit den Cold Jet Systemen möglich die Verschmutzung zu entfernen ohne das Holz zu beschädigen und eine vorbehandelte Oberfläche zu bieten für Holzkonservierungen und drei Farbschichten die nach der Reinigung aufgetragen wurden.

 

Gemäß Herrn Schulz: “MERU war mit den Ergebnissen extrem zufrieden und das Gebäude sah großartig für die Feierlichkeiten aus.”