Weltweite Niederlassungen | myColdJet Anmeldung
Hilfe:    Anzeigen in: Deutsch | Weiter zu:

Reinigung von Verbundwerkzeugen

Formreinigung vor Ort, nicht scheuernd und umweltfreundlich



Cold Jets umweltschonende Reinigungs- und Oberflächenvorbereitungssysteme (ECaSP) haben Herstellern geholfen, strenge Industrieansprüche zu befriedigen. Dies wurde mit einer Reinigungslösung für Verbundwerkzeuge erreicht, die schnell und geschickt arbeitet sowie keine Lösungsmittel verwendet.

Die Trockeneisreinigung verwendet dabei wiederverwertetes CO² in Form fester Trockeneispartikel, die durch Hochdruckdüsen auf die zu reinigende Oberfläche geblasen werden. Die Kombination aus kinetischen und thermischen Gradientauswirkungen bricht die Verbindung zwischen dem Schadstoff und dem Träger. Das Trockeneis sublimiert beim Aufschlag, geht vom festen in einen gasförmigen Zustand über und hinterlässt kein Sekundärabfall. Cold Jet Trockeneisreinigung erhöht die Lebensdauer einer Form, da keine aggressiven Chemikalien, Drahtbürsten oder Scheuerschwämme benötigt werden. Es ist ein nicht scheuerndes Formreinigungsverfahren, welches die kritischen Abmessungen und geometrischen Formen der Nähte und Dichtungsflächen schützt und die Oberflächengüte der Form erhält.

Eine Vielzahl an Werkstoffen werden in der Industrie für Verbundwerkzeuge genutzt; von Epoxidharzen und Urethanen bis zu Aluminium und Stahl, einschließlich Werkzeuge mit Teflonbeschichtung und hochpolierte Werkzeuge. Werkzeuge, u. a. für das Formpressen, das Spritzpressen von Harz, Extrusion, Prepreg und das Nasslaminieren sind alles einzigartige Anwendungen für die Trockeneis-Strahlreinigung. Außerdem kann gefahrlos eine Vielzahl verbleibender Prozessschadstoffe von den Formen entfernt werden, wie etwa Formtrennmittel, Epoxid, Teflonband, Silikon, Phenolharz, Kohlenstoff, Grafit und viele weitere, ohne, dass das Werkzeug beschädigt wird.

Die Trockeneisreinigung ist schneller und effektiver als herkömmliche Verfahren der Werkzeugreinigung, wie beispielsweise Lösungsmittel, Schleifmittel und Kraft. Moderne Trockeneis-Strahlsysteme benötigen weniger verdichtete Luft und verbrauchen weniger Trockeneis als in der Vergangenheit. In vielen Fällen ist es möglich, die Werkzeuge direkt vor Ort zu reinigen, bei Verarbeitungstemperaturen und ohne der Form Schaden oder Abnutzung hinzuzufügen. Damit setzt man versteckte Fertigungskapazitäten frei und verbessert die Qualität des Fertigprodukts.

Das Reinigen von Verbundwerkzeugen mit dem Trockeneis-Strahlverfahren bietet:

  • Umweltverträgliche Reinigung
  • Dekontaminierte und hygienische Produktionsoberflächen
  • Vor-Ort-Reinigungsmethode, die kein Abkühlen erfordert
  • Kürzere Ausfallzeiten durch Reinigung
  • Keine Sekundärabfälle
  • Kein Verschleiß und keine Abnutzung
  • Nicht scheuerndes Verfahren
  • Verbesserte Total Productive Maintenance (TPM) und Six Sigma-Programme

Bewährte Reinigungsanwendungen bei Verbundwerkzeugen mit Cold Jet Trockeneisstrahlen sind:

  • Kompressionspressen
  • Transfer- und Mischausrüstung von Harz
  • Leckagen von Harz
  • B-Stufen Harz
  • Prepreg-Ausrüstung
  • Nachverarbeitungsanlage
  • Autoklav-Wandböden
  • Handwerkzeuge
  • PEEK
  • Kevlar
  • E-Glas
  • S-Glas
  • Spektren
  • Bor
  • Pultrusion
  • Flüssig-Spritzguss (LIM)
  • Produktendbearbeitung